Unsere Geschichte

Die Berliner Grundschule Korbach ging 1988 aus der Grund-, Haupt- und Realschule Berliner Schule als eigenständige 2-zügige Grundschule hervor. Die ehemalige Berliner Schule pflegte enge Kontakte zur Hugo-Gaudig-Schule in Berlin, woraus sich eine langjährige Partnerschaft entwickelte. Aus dieser Zeit stammt auch der Name "Berliner Schule" und das ehemalige Markenzeichen der Schule, der Berliner Bär. In Anlehnung daran wurde ein Logo für die Grundschule entworfen, nämlich vier verschiedene Bären - von unseren Schulkindern gezeichnet.
Sie symbolisieren die früheren Beziehungen nach Berlin und die Vielfalt der Kulturen, aus denen unsere Kinder stammen.

Seit 1991 ist die Schule eine "Betreuende Grundschule". In eigens dazu eingerichteten Räumlichkeiten werden die Kinder täglich bis 16 Uhr von zwei Mitarbeiterinnen des Landkreises pädagogisch betreut.

Im Schuljahr 1996 wurde über den Landes-Jugendhilfe-Plan ein Mittagstisch eingerichtet. Der Förderverein der Berliner Schule ist der Träger. 

Seit dem Schuljahr 2011/12 ist die Berliner Schule "Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung". Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Ganztag. 

Die Berliner Schule ist heute zweizügig und hat zusätzlich eine Vorklasse.
Anzahl der Klassen: 9
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: ca. 190