Herzlich Willkommen auf der Homepage der Berliner Schule


05.12.2021

Einwilligungserklärung Antigen-Tests 2021/22
Einwilligungserklaerung Antigen-Tests Sc
Adobe Acrobat Dokument 70.8 KB

Schulfähigkeitstests

Liebe Eltern,

wegen der besonderen Vorsichtsmaßnahmen bezüglich der Verbreitung des Covid-19-Virus haben wir hier folgende Hinweise:

 

- Wir holen die Kinder am Eingang der Schule ab.

- Nach 40/45 Minuten können die Kinder wieder abgeholt werden.

- Jede Gruppe geht in einen gut gelüfteten Raum. Darum, bitte warme Kleidung anziehen.

- Die Kinder tragen einen medizinischen Kinder-Mund-Nasen-Schutz.

- Bitte, schicken Sie keine kranken Kinder in die Schule! Auch nicht mit Schnupfen.

 

Wir müssen alle achtgeben.

Vielen Dank!

Herzliche Grüße,

 

Irmgard Geck

Kostenlose Schwimmkurse

In Kooperation mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Hessen e.V. und dem Hessischen Schwimm-Verband ermöglicht das Land im Rahmen des „Löwenstark“-Förderprogramms in Abhängigkeit der Kapazitäten der Schwimmbäder kostenfreie Kurse für acht- bis 13-jährige Kinder, die noch nicht über das Schwimmabzeichen in Bronze („Freischwimmer“) verfügen.

 

Interessierte Eltern und Kinder können über www.hessen-lernt-schwimmen.de die verfügbaren Schwimmkurse in ihrer Region einsehen und mit den jeweiligen Ansprechpartnern Kontakt aufnehmen.

 

Für weitergehende Fragen steht ein Funktionspostfach zur Verfügung: hessenlerntschwimmen@hmdis.hessen.de

 

Freundlicher Gruß,

Leona Demal

Sprechzeiten der Schulsozialarbeiterin

Dienstag: 10 - 11Uhr

Mittwoch: 14 - 15Uhr

Telefon im Büro der Schule: 05631-916934

Diensthandy: 0171-5614227

Email: berliner-schule@schulsozialarbeit.wafkb.de

 

Nach telefonischer Rücksprache mit der Schulsozialarbeiterin Frau Mehring-Stummer können Termine außerhalb der Sprechstunden vereinbart werden.

 

Haben Sie den Mut zur Problemlösung!

Es gibt für jedes Problem eine Lösung!

 

Mit freundlichen Grüßen,

S. Mehring-Stummer

(Schulsozialarbeiterin)

Bitte um Ehrlichkeit

Ich bitte alle Eltern, mich ehrlich über die Quarantäne ihrer Kinder zu informieren. Es MUSS in der Entschuldigung das Wort „Quarantäne“ verwendet werden und das exakte und überprüfbare Datum des letzten Quarantänetags. In fragwürdigen Konstellationen werde ich das Gesundheitsamt immer um Unterstützung bitten. Eltern, die falsche Angaben machen, ihr Kind trotz Quarantänepflicht in die Schuleschicken oder gar den Kontakt zu einer positiven Person nicht angeben, müssen mit rechtlichen Konsequenzen rechnen, denn sie gefährden heimlich andere Kinder und Erwachsene. Ich bitte um Verständnis.

Allen Eltern, die uns umsichtig und ehrlich unterstützen, danke ich dagegen herzlich.

MfG, I. Geck

 

 

 

 

 

Wir freuen uns über jeden Besucher und bemühen uns aktuell zu sein.

 

Das Kollegium der Berliner Schule betrachtet es als seine Aufgabe, die bunt gemischte Schülerschaft offen anzunehmen und mit viel Kreativität und Einsatz Möglichkeiten bereitzustellen, die der Förderung und Integration aller Kinder dienen.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unseren Schulalltag bereichern, bei allen Sponsoren, die über den Förderverein unsere Arbeit unterstützen, bei allen, die sich mitverantwortlich fühlen und besonders bei den ehrenamtlichen Helfern.

 

 

 

Irmgard Geck (Schulleiterin) und Leona Demal (Konrektorin)