Herzlich Willkommen auf der Homepage der Berliner Schule


30.5.2020 (9.00Uhr)

Die Vorklassen und die Klassen 1 bis 3 starten am 2.Juni.

Mund-Nasen-Schutz

So viel Freiheit wie möglich - so viel Schutz wie nötig.

Einige Kinder-Mund-Nasen-Schutze können am 2.6. am Schuleingang für 3,50€ erworben werden.

Für Kinder, deren Eltern den Förderverein finanziell unterstützen, sie diese Schutze kostenlos.

 

Brief des Hessischen Kultusministers an alle Eltern/Erziehungsberechtigte

Brief des Hessischen Kultusministers
Brief des Hessischen Kultusministers an
Adobe Acrobat Dokument 277.2 KB

Unterricht bis zu den Sommerferien

Wichtig: Die Berliner Schule hat ein Hygienekonzept entwickelt, das Große und Kleine optimal schützen soll. Eine absolute Sicherheit vor Corona können wir aber natürlich nicht ermöglichen. Die Kinder werden vom ersten Tag an unsere Umgangsregeln trainieren. Wir müssen erwarten, dass sie die Regeln akzeptieren und anwenden können!

 

  1. Kinder mit Husten, Schnupfen, Fieber, Kopfweh und Übelkeit dürfen nicht in die Schule kommen!
  2. Kinder, die Kontakt zu Corona-Verdachtsfällen hatten, dürfen nicht in die Schule kommen.
  3. Die Schüler/innen kommen mit Mundschutz zum Schuleingang. (Abstand beachten!)
  4. Sie gehen von dort direkt in ihre Klassen und waschen sich die Hände.
  5. Schüler/innen, die unsere Regeln nicht akzeptieren können, müssen zum Schutz der anderen vom Unterricht ausgeschlossen werden.
  6. Kinder mit einem gesundheitlichen Risiko (Asthma, Herzerkrankung, Probleme mit dem Immunsystem, ... ) können auf Antrag von der Anwesenheitspflicht in der Schule entbunden werden.
  7. Die Schüler/innen verlassen das Schulgelände über die Auffahrt neben der Schule.
  8. Die Eltern betreten das Schulgelände nicht ohne telefonische Anmeldung und keinesfalls ohne Mund- /Nasenschutz. Vor der Schule gilt die Abstandspflicht.
  9. Es gibt kein Mittagessen, keine Hausaufgabenhilfe, keine AGs.
  10. Es wird keine Frühstückspause im Klassenraum geben, da alle Räume in den häufigen Pausen immer streng gelüftet werden müssen.
  11. Notbetreuungsplätze können im Sekretariat beantragt werden. (Formular über systemrelevante Berufsgruppen)
  12. Die Benutzung der Toiletten können wir nur in den Hofpausen beaufsichtigen.
  13. Wir erinnern noch einmal gerne an eine Handcreme im Schulranzen zum Schutz der Hände bei häufigem Waschen.

 

           Wir freuen uns auf unsere Schülerinnen und Schüler,

                                                     die Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen der Berliner Schule

Information zur Einschulung nach den Sommerferien

Vor den Sommerferien sollte es noch je einen Informationsabend für die Eltern der künftigen Erstklässler geben und einen für die Eltern der künftigen Vorklassenkinder. Dafür müssen wir aber die weiteren Lockerungen der Beschränkungen abwarten. Die Eltern erhalten eine Info.

 

Fragen bitte immer gerne an die Schulleitung. (05631 2845)

Betreuung und Betreuungsentgeld

Der Landkreis Waldeck-Frankeberg teilt mit, dass die Betreuungsentgelte ab dem Monat April 2020 für die Dauer der unterrichtsfreien Zeit aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt sind.

Er  werden daher ab Mai keine Kostenbeiträge mehr von den Konten der Eltern/Erziehungsberechtigten eingezogen, bzw. die Eltern brauchen den Beitrag nicht zu überweisen.

Notbetreuung

Die Notbetreuung bleibt weiterhin geöffnet und wurde auf weitere Berufs- und Bedarfsgruppen ausgeweitet.

Antrag auf einen Platz in der Notbetreuung
Antrag auf einen Platz in der Notbetreuu
Adobe Acrobat Dokument 511.7 KB
Anlage zur Anmeldung - Bedarfs- und Berufsgruppen
Anmeldung zur Notbetreuung Anlage Stand
Adobe Acrobat Dokument 218.2 KB

Notbetreuungs-Hotline des Staatlichen Schulamtes

Hotline des Staatlichen Schulamtes Fritzlar zur Notbetreuung während der Ferien für Eltern in systemrelevanten Berufen:

                0151 61870541

Schulpsychologische Informationen für Erziehungsberechtigte

Flyer-Schulpsychologie-Hessen-Mai-2015.p
Adobe Acrobat Dokument 805.8 KB
Schulpsychologisches Beratungstelefon.pd
Adobe Acrobat Dokument 309.5 KB

Hilfe für Kinder und Jugendliche (> die Nummer gegen Kummer)

Kinder und Jugendliche können sich kostenlos und anonym an die „Nummer gegen Kummer“ wenden:

> Tel.: 116 111

> Montag - Samstag, 14-20 Uhr

> Chat oder E-Mail: https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html).

 

"Gibt es etwas, das Dich unglücklich macht und Dich denken lässt: „Ich weiß nicht mehr weiter.“ Wir von der „Nummer gegen Kummer“ stehen Dir zur Seite und sprechen mit Dir darüber. Dabei ist es egal, was Dich gerade bedrückt.

Stress mit Eltern, Freunden oder Mitschülern? Angst? Wenn Du Dich gerade mit Deinen Problemen alleine fühlst - Wir sind für Dich da." (Quelle: https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html)

 

Schulsozialarbeiterin Frau Mehring-Stummer

In den schwierigen Corona-Zeiten, in denen Eltern mit ihren Kindern ständig zusammen sind, kann es zu Konflikten kommen.

 

Aus diesem Grund bietet die Schulsozialarbeiterin der Berliner Schule, Frau Mehring-Stummer, eine Rufbereitschaft an. Sowohl Eltern als auch Kinder können in der Zeit von 8.00 bis 15.30 Uhr anrufen. Die Sozialarbeiterin Frau Mehring-Stimmer steht Eltern und Kindern mit Rat und Hilfe zur Seite.

 

Sie ist telefonisch erreichbar unter der Telefonnummer:  01715614227

 

Email:  berliner-schule@schulsozialarbeit.wafkb.de

 

Hier finden Sie Erklär-Videos, warum Abstand halten wichtig ist

 

 

 

 

 

Wir freuen uns über jeden Besucher und bemühen uns aktuell zu sein.

 

Das Kollegium der Berliner Schule betrachtet es als seine Aufgabe, die bunt gemischte Schülerschaft offen anzunehmen und mit viel Kreativität und Einsatz Möglichkeiten bereitzustellen, die der Förderung und Integration aller Kinder dienen.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unseren Schulalltag bereichern, bei allen Sponsoren, die über den Förderverein unsere Arbeit unterstützen, bei allen, die sich mitverantwortlich fühlen und besonders bei den ehrenamtlichen Helfern.

 

 

 

Irmgard Geck (Schulleiterin) und Leona Demal (Konrektorin)